08154711

Zahlen haben Kraft.

Manche mehr, manche weniger.
 

Je häufiger und wahlloser man sie verwendet, desto mehr büßen sie jedoch von dieser Kraft ein.
 

Denn in aller Regel bezeichnen Zahlen nur eine bestimmte Menge oder Ausführung ansonsten in großer Variantenvielfalt verfügbarer Sachen.
Ein Beispiel dafür sind Automobil-Fans.

Sie identifizieren die Baureihen ihrer Fahrzeuge um zu klären, um welchen Fahrzeugtyp genau es sich handelt (/8, 996, E36).

Haben sie das geklärt, tritt die Zahl allerdings in den Hintergrund und es geht voll und ganz um Linienführung und technische Finessen.
 

Andere Zahlen tauchen dort auf, wo sie an und für sich nichts zu suchen haben.
 

Zum Beispiel 0815 und 4711.
Die müssen ständig als erstbeste (Artikel-)Nummern in Stegreif-Beispielen oder Präsentationen herhalten.
 

Dabei sind die sich hinter diesen Nummern verbergenden Produkte in dem jeweiligen Zusammenhang meist unglücklich gewählt:


4711 wirbt als „aqua mirabilis“ mit dem Versprechen, wahre Wunder zu bewirken. Der dabei verbreitete Wohlgeruch ist zumindest streitbar.

Braucht der Benutzer der Nummer gerade ein Wunder oder Luftveränderung, wenn er das Beispiel aus der Luft greift?
 

08/15 ist ein deutsches Maschinengewehr, das im ersten Weltkrieg eingesetzt wurde und als unzuverlässig galt. Im zweiten Weltkrieg wurde das Ding wieder ausgepackt und war total veraltet.

Dementsprechend nervtötend empfanden die Soldaten den Drill damit.

Wenn der Sprecher gerade eine Waffe braucht, warum greift er dann gerade zu dieser stumpfen?
 

Weitere Zahlen sind etwas unglücklich, wenn man sie als Datum interpretieren kann:
Die rheinische Frohnatur denkt bei 1111 an Karneval – in Großbritannien wird an diesem Tag (übrigens auch um 11:11 Uhr) der in Kriegen Gefallenen gedacht.
Automobil-Enthusiasten assoziieren 911 mit einem traditionsreichen Sportwagen – in Amerika denkt man eher an die Anschläge auf das World Trade Center.
Die Beispiele ließen sich mit ein klein wenig Recherche schier endlos fortführen, und je internationaler das Parkett wird, umso glatter wird es!
 

Also: Wenn spontan eine Nummer gebraucht wird, nehmen Sie einfach die Eins. Wenn Sie mehrere Stellen brauchen, wählen Sie Tausend oder eine höhere glatte Zahl.
Dann lenkt nichts von Ihrer Botschaft ab.
Schließlich haben Sie mehr zu sagen als ein paar aus der Luft gegriffene Zahlen, oder?
Hoffen wir, daß es der Nächste, der in Ihrer Gegenwart eine Zahl mit implizierter Bedeutung verwendet, sogleich deren ganze Kraft zu spüren bekommt!

 

(17. April 2011, Copyright by Sprachschlampen.De)

 

Druckversion

Diese Sprachschlampe bewerten!